Mittwoch, 9. Dezember 2015

Bildmomente #3

Das Jahr nähert sich langsam dem Ende! Und auch hier soll es nun die letzten Tage wieder etwas aktiver werden.

Es ist im Moment einfach eine Phase, bei der man nicht groß weiß was man schreiben könnte. Daher gibt es nach langer Zeit wieder ein paar Bilder die im Laufe der letzten 12 Monate entstanden sind.

Im Zweit-Blog Link folgen die Tage noch weitere, wie gewohnt persönlichere Inhalte.






Schloss Marienburg


Hindenburgschleuse Hannover - Anderten


Hier geht es zu dem letzten Beitrag: Bildmomente #2


Sonntag, 22. November 2015

Festgeklebt

Alles schon merkwürdig hier im virtuellen Reich!

  • Lebst über Daily-Vlogs das Leben von Leuten mit, die dich selbst nicht kennen
  • Vermisst Menschen die du real noch nie gesehen hast.
  • Knüpfst Beziehungen zu Leute von denen du ohne Netz nie wieder was hören würdest!

Ab einer gewissen Zeit wirst du für diese "reale welt" unantastbar!  Vom Netz eingefangen & nur von leuten erreichbar dessen gleicher Kleber auf ihnen lastet!

Es geht nicht mehr darum aus diesem herauszukommen! Schon lange nicht. Wie viele Leute hast du verloren mit denen du teils viele Monate gemeinsam Sachen erlebt hast?  Wie viele sind nun wieder bei dir? Ganz alleine ist man hier nie!  Nein, alleine bleibst du hier nicht. Solange man online bleibst.

Du weißt nun wohin du gehörst. Dort wo du dich ausdrücken kannst, wo du noch exisiterst als stumm & scheintot zu wandeln.

Dich brauch real auch keiner mehr! Niemand der Wert auf deine Anwesenheit legt!  Aber hier ist der Mensch erblührt der du im äußeren Raum hättest werden können!

Ich weiß nicht wohin so eine Reise geht. Einen Weg heraus gibt es immer, wenn man es nur will! Aber wenn de über Jahre so oft über Wünsche und Pläne phiolosiert hast, brauch es auch nicht überraschen wenn am Ende gar nix mehr zählt ausser das einfache Existieren.

Das was früher noch durch die blosse Sehnsucht belastet hatte, wurde unwichtig! Denn selbst wenn es möglich wäre kontakte hier in die wirkliche Welt zu bekommen. So würden sie spätestens durch die vielen Stolpersteine dort scheitern. Über die du allein ja schon genug Probleme rüberzusteigen.

Das was die Gleise im Leben legt sind die allgemeinen Alltagstätigkeiten im Leben! Mit Hoffnung das dort irgendwann der Tag X kommt der einen wieder Möglichkeiten gibt seinen Blick auch wieder in einer, einem jetzt mittlerweile fremden Welt zu drehen!





Samstag, 28. Februar 2015

Your Time will Come

Wie viele unzählige Dating-Plattformen gibt es schon? unzählige! Und alle haben immer noch das gleiche Problem! Jedenfalls wenn man im allgemein mehr
zu den schüchternen gehört, und auch lieber "angeschrieben" werden möchte, als selbst den ersten Schritt zu tätigen. Und gefühlt warten wohl viele auf
diese erste PM, auch wenn die  aufmunterten Matchings ja die Hemmungen etwas kleinern sollten als jemanden fremdes ohne vorherigen Kontakt anzutexten.
Wenn man sich erst mal im Kontakt befindet, kommt man Wortarm auch nicht besonders weit, zugleich die unwissende Gewissheit das der Partner/in sicher noch mit zig
anderen schreibt und man immer auch etwas hervorstechen möchte und sollte um die Aufmerksamkeit zu bekommen die von nöten ist, nicht irgendwann vor einem gelöschten Postfach
zu sitzen und den Kreislauf wieder von neuen zu beginnen.


Warum alles so kompliziert und gehemmt wenn es doch so viel einfacherer sein könnte? Das Spielbeziehungen sich gut ins reale ziehen können ist ja bekannt. Bieten sie ja auch eine prima Grundlage mit jemanden unkompliziert in Kontakt zu finden und derweil Dinge zu tun die Spaß machen! Es hat quasi gar nix mit klassischen Dating an sich zu tun! Nur ein gleiches Hobby und viele positive Erlebnisse in der virtuellen Umgebung wo auch der/das einst sonst schüchtere Junge/Mädchen richtig aufblühen können.Und sich für den Fall das es früher oder später funkelt, beste Voraussetzungen bieten einander näher zu kommen ohne das jetzt "das eine" im Vordergrund steht.

Hängt man sonst vor einer Datingplatform und hat ja auch so seine Hoffnung in eben das eine und steht dementsprechend oft aufm Schlauch weil diese Erstkontakte eben nicht so einfach sind, hat man es ingame alles automatisiert wenn sich die/der richtige(n) gefunden haben.

Wo ich den eigentlichen Grundgedanke erwähnen möchte, der zu diesem Posting geführt hatte. Bei der immer unpersönlicheren Dungonsuche in vielen mmorpgs, wo man mit immer neuen Spielern zusammengewürfelt wird. Wieso nicht auchein Matching einrichten? Als z.b. Addon wo alle willigen dran teilnehmen?

Ich persönlich würde mir das ziemlich lustig vorstellen. Man sehe zum einen den Spieler auf der anderen Seite und könnte die eigentlichen Hobbys mit dieser abgleichen und bei einem "Match" ließe sich danach noch die ein oder andere Instanz bestreiten, nach dem man sich gegenseitig in die Freundesliste hinzufügt hat.

Wo zurückblickend aber das bereits oberne Problem entstehen würde, wie auf jeder stink normalen Flirtseite! Es einfach nicht mehr so un gefangen verlaufen würde, als wenn es sich über Zeit im Hintergrund entwickelt.

Zusammengefasst soll der ganze Text nun nur aussagen, such dort wo du hingehörst quasi dort wo du am besten unter Menschen sein kannst wie du auch bist! Wer es wirklich möchte, bekommt auch seine Chance im Leben! Und wenn es schon so lange nicht klappen wollte, sei mal ganz ehrlich zu dir und überleg ob es zu den Zeitpunkt wirklich bereit gewesen wärst? Und wenn nicht, bist du es jetzt? und was fehlt damit du mit dir und deinem derzeitigen Leben einigermaßen im Reinen bist?

Denn wenn, soll eine neue Liebe ja nicht gleich mit in die noch chaotisch laufende, eigene Welt gezogen werden. Your Time will Come